TOX PRESSOTECHNIK
schliessen
In 4 Schritten zu Ihrem Standard-Pressensystem – mit Preisgarantie!
Jetzt konfigurieren

Aktuelles und Presse

Kontaktieren Sie uns

DE: +49 751 50070

Kontaktieren Sie uns

TOX®-Monitoring – mehr als nur Prozessüberwachung

22.06.2017
  • TOX®-Clinch-Überwachung CEP 400
    Zoom
    TOX®-Clinch-Überwachung CEP 400
  • TOX®-Einpressüberwachung EPW 500
    Zoom
    TOX®-Einpressüberwachung EPW 500

Schon früh hat das Technologie-Unternehmen TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG, D-88250 Weingarten, erkannt, dass aus Maschinen-baukomponenten erst dann ein System wird, wenn man auch die Prozessüberwachung beachtet. Presskraft-Antriebstechnik, Clinch-Technologie oder verfahrensspezifisches Werkzeug, Steuerungstechnik, Kraft-/Weg-Prozessüberwachung – aus diesem, sich an den jeweiligen Prozessketten ausrichtenden Produkt- und Leistungs-Portfolio wird die kundenspezifische Lösung erstellt. Dieses in sich geschlossene Programm überzeugt die Hersteller und Zulieferer von Serien-/Großserienprodukten nicht zuletzt deshalb, weil sich der hauseigenen Fertigungstechnik selbst entwickeltes Monitoring anschließt und damit eine lückenlose Überwachung und Dokumentation aller Prozessschritte bzw. Prozesse und Daten aus einem Guss gewährleistet ist. Das Lieferprogramm TOX®-Controls und TOX®-Monitoring umfasst heute, neben den Maschinensteuerungen, die Bausteine für Sensorik, TOX®-Prozessüberwachung/TOX®-Einpressüberwachung und TOX®softWare.

Basierend auf dem Konzept der Überwachung in allen Prozessphasen, werden bei der angewandten Kraft-/Weg-Überwachung die Aspekte Prozessvoraussetzungen (Blechdicke, Setzelemente), Prozessverlauf (Fenster, Hüllkurve), Endwerte (mit Endfenster) und Dokumentation über Endwerttabellen (Datenarchiv, Qualitätsdatenschnittstellen) berücksichtigt. An Hardware gibt es die Einpressüberwachungen EPW 400 und EPW 500FP und die Clinchüberwachung CEP 400T, die durch unterschiedliche Leistungsmerkmale gekennzeichnet sind.

EPW 400 und CEP 400T bieten eine 1-Kanal-Kraft-/Weg-Überwachung oder eine 12-Kanal-Kraft-Überwachung. Die Datenerfassung erfolgt mit 16 Bit@2kHz und im Archiv können bis zu 100 Kurven und 1000 Endwerte gespeichert werden. Zur Bedienung/Programmierung ist ein 5.7“-Touchscreen-Monitor vorhanden und die Kommunikation läuft über alle bekannten Feldbus-Systeme. EPW 400 und CEP 400T arbeiten mit bis zu 64 Messprogrammen, wobei je Programm eine Hüllkurve und 10 Fenster zu nutzen sind. Die IO-Ausgabe geschieht über Schaltausgänge und Feldbus, die Datenspeicherung über USB und Ethernet.

Die Einpressüberwachung EPW 500FP bietet ebenfalls eine 1-Kanal-Kraft-/Weg-Überwachung. Die Datenerfassung ist identisch. Zur Bedienung/Programmierung wird hier ein 7“-Touchscreen-Monitor verwendet und es ist eine IO-Steuerung installiert. EPW 500FP arbeitet mit max.128 Messprogrammen, wobei je Programm ebenfalls eine Hüllkurve und 10 Echtzeit-Fenster zur Verfügung stehen. Die IO-Ausgabe läuft hier über Schaltausgänge und die Speicherung der Daten über USB.

Die TOX®softWare HMI ist auf die 1-Kanal-Kraft-/Weg-Überwachung ausgelegt und basiert auf einem PC mit Windows. Diese Software arbeitet mit der EPW 400 oder auch dem LF9400 Motorcontroller (als Echtzeit-Hardware). Die Kommunikation bedient alle bekannten Feldbus-Systeme wie PROFINET, EtherCAT, PROFIBUS, INTERBUS, DeviceNet, Ethernet IP, CanOpen. Die TOX®softWare HMI verarbeitet und speichert bis zu 130 Messprogramme, bei je einer Hüllkurve und einer anwendungsspezifischen Anzahl an Echtzeit-Fenstern, wobei das Endfenster einlernbar ist. Die IO-Ausgabe erfolgt über Feldbus, die Speicherung der Daten über USB und Ethernet. Darüber hinaus sind kundenspezifische Qualitätsdaten-Schnittstellen möglich. Die Software beinhaltet die Funktionen Prozesse verwalten, Prozesskurve, Prozessarchiv, Endwerttabelle, Systemzähler, Feldbus-Visualisierung und Externe Datenanbindung.

Mit den TOX®-Prozessüberwachungen sowie der TOX®softWare stehen den Anwendern und Anlagenbauern standardisierte, Industrie 4.0-fähige Ausrüstungen zur Verfügung.

Adresse

TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG
Riedstraße 4
88250 Weingarten
Tel: +49 751 50070
Fax: +49 751 52391
Kontakt
DE: +49 751 50070 Kontaktformular
 
Cookie Information

Um die Inhalte unseres Webauftritts für Sie bestmöglich darzustellen, setzen wir Cookies ein. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

schließen